29.05.2016
"Musik für zwanzig Finger"

 

Von Mozart bis Dvorak


Bereits zum zweiten Mal durchforscht Igor Gryshyn zusammen mit Sarolta Boros Gyevi die großen werke der Musikgeschichte nach bekannten Melodien, die jedem bekannt sind,
von denen aber nur wenige wissen, was tatsächlich dahinter steckt. Wir laden Sie ein,
mit auf die Pirsch zu gehen und so machem Ohrwurm auf die Spur zu kommen.


Vor jedem Konzert von 15.00 bis 15.30 Uhr gibt es jeweils einen kleinen Empfang, wo Sie sich mit den Künstlern und Gästen bei einem ausgewählten Glas Sekt unterhalten können.

 

Die Künstler und Künstlerinnen des Konzertes:

  Igor Gryshyn - Klavier

Igor Gryshyn - Klavier

  Sarolta Boros Gyevi - Klavier

Sarolta Boros Gyevi - Klavier