Zsófia Scheuring

Querflöte

 

Die in Ungarn geborene Zsófia Scheuring erhielt ihren ersten Querflötenunterricht mit
8 Jahren in der Rácz Aladár Musikschule Budapest. Zwei Jahre später fing sie an paralell daneben Klavier zu lernen. 2001 bestand sie die Aufnahmeprüfung an dem Bartók Béla Konservatorium Budapest, und studierte hier bis 2006 bei Prof. Zsolt Romos. Ab 2006 studierte sie an der Universität Pécs bei Prof. Zoltán Gyöngyössy. 2008 wächselte sie zu Franz Liszt Musikakademie Budapest und absolvierte ihr Diplom drie Jahre später.

2010/2011 als Erasmus-Stipendiatin erhielt sie Unterricht bei Prof. Irmela Boßler an der Hochschule für Musik und Theater Leipzig. 2011 nach der Aufnahmeprüfung fing sie ihr zwei jähriges Masterstudium an der HMT Leipzig bei Prof. Irmela Boßler an, das sie im Jahr 2013 erflogreich abschloß. 2011-2012 war sie Praktikantin an dem Mittelsächsischen Theater Freiberg. Sie nahm an zahlreichen Meisterkursen teil, wie z. B. bei András Adorján, Emmanuel Pahud und Bartold Kuijken.  Zur Zeit unterrichtet sie an der J. S. Bach Musikschule Leipzig und gleichzeitig ist sie in verschiedenen Orchestern (z.B. Leipziger Sinfonieorchester, Jenaer Philharmonie u.a.) als Aushilfe tätig.